Innovation von der baltischen Küste  I  Streng limitierte Kollektionen




Balticus Grey Seal - Lederband

 

Außergewöhnliches Ziffernblatt mit Farbverlauf und Datum auf 4 Uhr

 

495,00 €

  • verfügbar I available

 

Die Grey Seal ist mit ihrem Farbverlauf und der ansonsten klaren und fokussierten Formensprache eine Seltenheit am Uhrenmarkt - und mit der weltweiten Limitierung auf nur 200 Stück ein echtes Sammlerstück. Die Uhr ist bis zu 200m Wasserdicht und kann somit ohne Risiko im Wasser getragen werden. Zusätzlich zum hochwertigen Lederarmband mit Doppelfaltschließe liefern wir zur Grey Seal hierfür ein passendes, sportives Silikon-Armband. Der Austausch der Bänder erfolgt über ein einfach zu bedienendes System, bei dem kein Werkzeug benötigt wird.

Als Herz der Uhr arbeitet das Japanische Miyota-Uhrwerk 9015, eines der zuverlässigsten Automatikwerke am Markt. Das schöne mechanische Spiel des Werkes kann durch den Glasboden betrachtet werden. Als Frontglas kommt kratzfestes und entspiegeltes Saphirglas zum Einsatz.

Die Grey Seal - daher auch der Name "graue Robbe" oder "Kegelrobbe" - wird in der Polnischen Ostseestadt Gdynia von Hand zusammengesetzt.

 

Uhrwerk

  • Sehr zuverlässiges, Japanisches Automatikwerk
  • Hersteller: Miyota
  • Werk: 9015
  • Gangreserve: 42 Stunden
  • Halbschwingungen: 28.800
  • Lagersteine: 24

Zeiger

  • Zeiger und Indizes gefüllt mit fluorizierendem Lume für optimale Ablesbarkeit bei Dunkelheit
  • Mit Datumsanzeige

Gehäuse

  • 316L Edelstahl, Silber
  • poliert
  • Durchmesser: 44mm
  • Höhe: 12,5mm
  • Bandanstoßbreite: 22mm
  • Wasserdicht: 20 ATM = Tauchertiefe
  • Glas: Kratzfestes Saphirglas, entspiegelt

Armband

  • Schwarzes Lederband mit hochwertiger Doppelfaltschließe und Schnellwechselsystem
  • Zusätzliches Silikonband mit farblich perfekt abgestimmter Kontrastnaht

Besonderheiten

  • Außergewöhnliches Ziffernblatt mit Verlaufseffekt


weitere Modelle


 

 

Let’s start by introducing Bartosz Knop, the founder of Balticus. He started his adventure with timepieces a few years ago after returning from Iceland. More specifically, he was inspired by the company JS Watch, thanks to which he started searching for material to create his own watch face called Star Dust. The name itself was born on a nice Facebook watch group – Czasoholicy. This is how the idea was born! If he creates something for himself, maybe someone else will be interested in it? Thus, he started to build the first Polish watch brand from scratch.

Bartosz comes from Władysławowo, a small town at the Polish baltic coast. So the name naturally referred to the baltic sea.

 

 

The first steps were hard for Bartosz, unrelated to this industry he had never before learned from his own mistakes and was making some unexplored paths. After registering a patent mark for the whole European Union, he started looking for a supplier of parts. In 2015, he flew to Hong Kong to sign a cooperation agreement with a component manufacturer and thought the worst was behind him...but it was a tough design process. The Grey Seal was the first model of Balticus and despite many prototypes, they couldn’t avoid mistakes and shortcomings. 

 

Outstanding ideas were quickly verified by the capabilities, lead times and delivery times. At that time, Bartosz didn’t know about it yet, but it took 8 months to prepare the final project, starting with a white sheet of paper. Despite the difficulties, long implementation process and huge financial outlays, Balticus managed to release the finished product. In this way, they entered the market as the new, indepenent watch brand Balticus.